Welcome to ct.qmat

We are the Cluster of Excellence ct.qmat - Complexity and Topology in Quantum Matter. Established in 2019, the Würzburg-Dresden Cluster ct.qmat is a leading international center for research on topological and complex quantum matter. Our aim is to develop a deep understanding of quantum phenomena in general and to identify materials in which those phenomena are observed in the laboratory. This is supported by educating and attracting top-level students and scientists as well as by supplementing infrastructure in both Würzburg and Dresden.

Events

  • Ctqmat22-Conference-Web-Header

    25.29.07.2022

    CT.QMAT22 - Internationale Konferenz zu Komplexität und Topologie in Quantenmaterialien

    CT.QMAT22 ist eine internationale Konferenz über die neuesten Quantenphänomene, die sich aus der topologischen Physik und ihrem Zusammenspiel mit Vielteilchenwechsel-wirkungen in verschiedenen Bereichen der Quantenmaterie ergeben - von topologischen Elektronenmaterialien über Quantenspin-systeme bis hin zur Photonik.

  • Schaufensterderforschung-Ct-Qmat-Fotocorneliahoffmann-1920x1080

    12.09.202031.12.2022

    ct.qmat in den Technischen Sammlungen Dresden

    Dresden zählt zu den wichtigsten Standorten wissenschaftlicher Forschung in Deutschland. Mit dem SCHAUFENSTER DER FORSCHUNG eröffnen die Technischen Sammlungen einen neuen Raum, in dem Besucher:innen Zukunftsthemen erleben können. Gemeinsam mit den Wissenschaftler:innen wurden dafür interaktive Exponate gebaut.

News

  • Kleinscheflasche-Jo-Rgbandmann-1920x1080

    17.05.2022

    Eine Ameise geht viral

    Ein Ameisenspaziergang fasziniert das Social Web: Mehr als 1 Million Views auf YouTube, über 32.000 Likes und fast 2.000 Kommentare! Was steckt hinter der Animation des Exzellenzclusters ct.qmat, die das Netz zum Staunen bringt?

  • Adrianapalffy-Buss-Fotobilderstolz-1920x1980

    13.04.2022

    Fokus Quantenoptik: Röntgenphysikerin auf neuer Professur an der JMU Würzburg

    Adriana Pálffy-Buß übernimmt die neue W2-Professur für Theoretische Quanteninformation und Quantenoptik an der Universität Würzburg. Die Wissenschaftlerin ist Expertin auf dem jungen Forschungsfeld der Röntgenquantenoptik.

  • 20220331-Pressebild-Grosse-Ehre-Fu-R-Katze-Q-1920x1080

    31.03.2022
    12:00 Uhr

    Große Ehre für „Katze Q“: Spiele-App gewinnt spanischen Game-Award & ist für wichtige deutsche Medien-Preise nominiert

    +++ Ausgezeichnete Wissenschaftskommunikation: Spiele-App „Katze Q“ gewinnt beim Valencia Indie Summit als „Best Mobile Indie Game“ +++ Nominierungen für Deutschen Computerspielpreis (DCP) und Kindermedienpreis GOLDENER SPATZ +++ DCP-Preisgala heute Abend +++

  • Pressebild-Nachwuchsfu-Rdiewissenschaft-Fototobiasritz-Dsc03840-1920x1080

    11.03.2022

    Nachwuchs für die Wissenschaft: Quantenphysik spielerisch schon frühzeitig unterrichten

    Das Exzellenzcluster ct.qmat startet gemeinsam mit dem nationalen Exzellence-Netzwerk naturwissenschaftlicher Schulen MINT-EC ein Projekt, damit neueste Forschungsergebnisse der Quantenphysik schnellstmöglich im Schulunterricht ankommen. Ausgehend von der preisgekrönten Spiele-App „Katze Q – ein Quanten-Adventure“ sollen quantenphysikalische Inhalte schon ab Klasse 6 in die Lehrpläne einziehen.

  • 20220310-Heinzmaierleibnitzpreis-Fototobiasritz

    10.03.2022

    Dresdner Physiker gehört zu den besten deutschen Nachwuchswissenschaftlern

    Dr. Tobias Meng wird mit dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis 2022 ausgezeichnet. Der Preis gilt als wichtigste Auszeichnung für wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland und ist mit 20.000 Euro dotiert.

  • Kagome-Metalle0003-Urheberjo-Rgbandmann-1920x1080

    11.02.2022

    Elektronen im japanischen Muster: Kagome-Metall verblüfft Wissenschaft

    Die besondere Struktur des Atomgitters von Kalium-Vanadium-Antimon führt zu einer außergewöhnlichen Kombination von herausragenden Quanteneigenschaften, die jetzt erstmals nachgewiesen wurden und eine ganz neue Art von Supraleitung ermöglichen könnten. Prof. Ronny Thomale, Würzburger Forscher des Exzellenzclusters ct.qmat, sagte solche Quanteneffekte bereits vor zehn Jahren theoretisch voraus. Die jüngsten experimentellen Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Nature veröffentlicht.

  • Xmas-Cat-1-16x9

    21.12.2021

    Quantenphysik einfach erklärt! Preisgekrönte Spiele-App „Katze Q“ startet „QUANTube“-Serie mit Erklärvideos

    +++ Spiele-App „Katze Q“ gewinnt 2. Preis beim Games Innovation Award Saxony +++ Ab Januar 2022 beantwortet Wissenschaftsnachwuchs im Nachfolgeprojekt „QUANTube“ Fragen der Spieler:innen zur Quantenphysik +++ Deutsche Forschungsgemeinschaft zeichnet „QUANTube“ mit einem Community Prize aus +++ App erreicht 65.000 Downloads +++

  • Illustration-Rgb-Exzitonen-Rgb-Urheber-Jo-Rg-Bandmann-Ct-Qmat-1920x1080px

    09.12.2021

    „Verrückte“ Lichtquellen: Physiker:innen können ungewöhnliches Quantenphänomen sehen

    Wissenschaftler:innen des Würzburg-Dresdner Exzellenzclusters ct.qmat haben bei der Bewegung leuchtender Teilchen in atomar-dünnen Halbleitern ein ungewöhnliches Quantenphänomen entdeckt. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Physical Review Letters veröffentlicht.

  • Claudia-Felser-Portraet-Foto-Sven-Doering-Agentur-Focus-1920x1080

    06.12.2021
    23:07 Uhr

    Claudia Felser erhält Max-Born-Preis

    Prof. Claudia Felser, Direktorin am Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe Dresden und Gründungsmitglied des Exzellenzclusters ct.qmat, wird für ihre herausragenden wissenschaftlichen Beiträge zur Physik mit dem Max-Born-Preis 2022 ausgezeichnet.

Unsere Webseite verwendet Cookies und Matomo, um dir das bestmögliche Nutzererlebnis zu garantieren. Mehr Infos erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.